Das Backbuch »In meinem Paradies«

 

Eine besondere Geschichte

Warum widme ich meinen ersten Blogbeitrag ausgerechnet einem Projekt, aus dem Jahr 2006? Kurz gesagt: Weil es mein Herzensprojekt ist. Ein Meilenstein in den nun mehr als dreißig Jahren grafischer Arbeit. Dieses Backbuch steht für Begeisterung, tiefe Freundschaft und einzigartigen Genuss.

Das Buch hat einen Ehrenplatz in meinem Regal. Fast jede Woche nehme ich es zur Hand, um eine von Vees süßen Köstlichkeiten zu backen. Egal ob fruchtige Obstkuchen und Tartes, cremige Käsekuchen und Schokoladenkuchen aller Art oder knusprige Scones. Bei jedem Rezept denke ich an die intensive Zusammenarbeit mit Vee Tismer, meiner leider viel zu früh verstorbenen Freundin Ulrike von Jordans und dem Fotografen Alfred Karpf.

Es ist ein ganz persönliches Buch mit mehr als 100 Rezepten, von dem Vee mehrere tausend Stück im Selbstverlag restlos ausverkauft hat. Ich habe das Buch voller Stolz oft an Freunde und Kunden verschenkt. Auch nach so vielen Jahren werde ich oft gefragt, ob es nicht einmal einen Nachdruck oder einen neuen Anlauf geben kann. Dieser lang gehegte Wunsch wird nun in Erfüllung gehen. Vee schreibt an ihren neuen Rezepten, die ersten Gedanken zur Gestaltung sind bereits skizziert.

Die Vorfreude auf leckere selbst gebackene Kuchen aus Vees Backstube, spannende Fotoaufnahmen auf und eine neue grafische Interpretation der modernen Kuchenkreationen beginnt .

Vee, ich freue mich, wieder dabei zu sein, auf deinem „Journey on a baking street“.